Parkett richtig reinigen – mit diesen Tipps gelingt‘s

Parkett zählt zu den beliebtesten Bodenbelägen – und das nicht ohne Grund. Ein Bodenbelag aus Echtholz besticht nicht nur durch eine edle Optik sondern auch durch seine Langlebigkeit und seine vielzähligen Einsatzmöglichkeiten. Der einzige Nachteil: Parkett ist teuer. Umso ärgerlicher, wenn der teure Bodenbelag schon nach kurzer Zeit durch die täglichen Belastungen nicht mehr schön aussieht. Um lange Freude am Parkett zu haben, ist die richtige Reinigung und Pflege daher besonders wichtig.

Das oberste Gebot lautet hier Behutsamkeit. Entfernen Sie groben Schmutz mit einem weichen Besen oder mit einem feinen Bürstenaufsatz am Staubsauger vorsichtig vom Boden. Wenn Sie einen Staubsauger zur Reinigung nutzen, achten Sie unbedingt darauf, dass sich im Bürstenkopf keine Steinchen oder andere harte Teilchen festgesetzt haben, die das Holz beschädigen.

Keine scharfen Reinigungsmittel verwenden

Eine Versiegelung schützt das Parkett zwar vor Feuchtigkeit, darf aber nicht als Nässeschutz verstanden werden. Absolut tabu ist daher stehendes Wasser. Reinigen Sie den Boden mit einem trockenen Tuch oder einem nebelfeuchten Lappen. Wringen Sie den Lappen gut aus, so dass er nicht mehr tropft. Nach drei bis fünf Minuten sollte der Boden komplett abgetrocknet sein.

Klares Wasser ist in der Regel zur Reinigung völlig ausreichend. Verwenden Sie keinesfalls scharfe Reinigungsmittel. Gegebenenfalls kann dem Wischwasser spezielles Parkettpflegemittel zugegeben werden. Achten Sie hier unbedingt auf die Hinweise des Herstellers.

Schützen Sie Ihren Boden mit Filzgleitern

Abgesehen von einer regelmäßigen, schonenden Reinigung können Sie weitere Vorkehrung treffen, um Ihren Boden zu schützen. Schmutzfänger wie Sisalmatten und Roste vor der Wohnungstür verhindern, dass kleine Steinchen oder Straßenschmutz unter den Schuhsolen in die Wohnung gelangen. Schuhe mit Pfennigabsatz oder schwarzen Sohlen lassen Sie am besten direkt vor der Wohnungstür stehen.

Parkett Filzgleiter

Spezielle Filzgleiter schützen das Parkett vor Kratzern.

Damit Ihre Stühle oder andere Möbelstücke keine Kratzer auf dem Parkett hinterlassen, statten Sie die Möbelfüße von Vorneherein mit Filzgleitern aus. Gerade unter Stühlen, die häufig bewegt und genutzt werden, ist ein Bodenschutz in Form von Filzgleitern unabdingbar. Selbstklebende Filzgleiter sind für den Einsatz unter Stühlen allerdings nur bedingt geeignet. Durch das häufige Verschieben der Stühle lösen sich die Kleberänder sehr schnell vom Stuhlfuß ab. Greifen Sie besser auf spezielle Produkte zurück, die zu Ihrem Stuhlmodell passen und deutlich länger halten.

Jetzt neu im Shop: Filzband aus extra dünnem Soft-Filz

Neben unseren bewährten Filzbändern aus 3mm dickem Nadelfilz und 5 mm dickem Wollfilz erhalten Sie in unserem Shop nun auch Filzband aus besonders dünnem Soft-Filz. Das Filzband ist nur 1 mm dick und eignet sich daher bestens für den Einsatz unter Dekorationsgegenständen wie Vasen, Bilderrahmen und Tellern.

Der Filz ist besonders weich und schützt selbst empfindliche Oberflächen von Tischen, Regalen und Sideboards vor hässlichen Kratzern und Macken. Beschädigte Glastische oder Kratzer auf hochglanzlackierten Möbelstücken gehören mit unserem Filzklebeband der Vergangenheit an.

Hochwertiger Kleber haftet auf vielen Oberflächen

FilzbandUnser Filzband erhalten Sie wahlweise metergenau zugeschnitten oder auf der Rolle. So können Sie das Band Ihren Wünschen entsprechend zuschneiden. Ebenso können Sie zwischen verschiedenen Breiten und schwarzem und weißem Filz wählen.

Zur Montage des Bandes entfernen Sie die Schutzfolie von der Klebefläche und platzieren das Band an der gewünschten Stelle. Achten Sie darauf, dass die zu beklebende Fläche trocken und sauber ist, damit der Kleber ideal haftet. Der hochwertige Kleber haftet auf vielen verschiedenen Oberflächen wie Glas, Kunststoff, Holz und Metall.

Filzband aus Soft-Filz nicht unter Stühlen nutzen

Natürlich erhalten Sie unseren Soft-Filz auch als zugeschnittene Modelle in runder und eckiger Form.

Bitte beachten Sie, dass das Filzband aufgrund seiner geringen Dicke nicht für den Einsatz unter Stühlen und schweren Möbelstücken geeignet ist. Nutzen Sie hierzu besser unsere Bänder aus Nadel- oder Wollfilz, die dicker sind und höheren Belastungen standhalten.

Auch interessant:

Selbstklebende Filzgleiter              Filzgleiter montieren

Kantrohrgleiter für freischwingende Stühle aus Flachstahl

Freischwingende Stühle sind klassischerweise aus einem runden Stahlrohr gefertigt, doch viele Modelle werden mittlerweile auch mit einem Gestell aus einem quadratischen oder rechteckigem Kantrohr angeboten. Dank des Flachstahles wirkt dieser Freischwinger besonders elegant und steht jedem Raum – ob Esszimmer, Café, Büro- oder Konferenzraum gut zu Gesicht.

Wer seinen Kantrohrsuhl mit einem Möbelgleiter ausstatten möchte, wird jedoch schnell merken, dass weder selbstklebende Filzgleiter noch Gleiter zum Klemmen für dieses Stuhlmodell geeignet sind. Ein entsprechender Schutz sollte trotzdem nicht ausbleiben, auch hochwertige Stühle werden trotz sorgsamer Handhabung und intensiver Pflege früher oder später Spuren auf dem Boden hinterlassen. Schon kleinste Steinchen, die unter den Schuhsohlen in den Raum getragen werden, können sich unter den Stuhlbeinen festsetzen und unansehnliche Kratzer auf dem Bodenbelag hinterlassen.

Filzflache der Kantrohrgleiter regelmäßig kontrollieren

Kantrohrgleiter

Kantrohrgleiter mit Filz eignen sich für Parkett und Laminat.

Eine hervorragende Lösung um auch freischwingende Stühlen mit einem Flachrohr zu schützen und den Boden vor unschönen Abnutzungsspuren zu bewahren, bieten sogenannte Kantrohrgleiter wie das Modell Kaspar. Dieses Modell ist sowohl in runder wie auch in eckiger Form und in unterschiedlichen Größen erhältlich und kann sich so unauffällig an die Optik des Freischwingers anpassen. Für eine optimale Festigkeit am Stuhlbein ist der runde Gleiter mit einem, die eckige Variante mit zwei Zapfen ausgestattet. Für die Aufnahme der Zapfen ist es allerdings erforderlich, das Stuhlbein mit einer beziehungsweise zwei Lochbohrungen zu versehen. Ein geringer Aufwand, der sich durch die optimale Stabilität und längere Haltbarkeit aber mehr als bezahlt macht. Auch die Optik des Stuhles wird durch die Bohrung nicht beeinflusst, da diese an der Unterseite des Stuhlbeines durchgeführt werden. Sollte die Bohrung für den Zapfen geringfügig zu groß geraten sein, kann der Zapfen einfach mit einem Gewebeband umwickelt werden. Bei einem zu klein gebohrten Loch kann der Zapfendurchmesser durch vorsichtiges Beschleifen so angepasst werden, dass der Gleiter passt.

Da die Filzfläche bei Modell Kaspar in einem aufwendigen Verfahren von Hand verschweißt und nicht wie bei anderen Modell nur verklebt wurde, ist die Gefahr der Ablösung der Filzfläche äußerst gering und eine lange Haltbarkeit garantiert. Dank seiner hervorragenden Eigenschaften eignet sich dieser Filzgleiter besonders gut für den Einsatz auf Holzböden, Fliesen, Mamor und auch elastischen Bodenbelägen wie Linoleum oder Kork. Dabei schützt der unempfindliche und druckelastische Filz nicht nur vor Schmutz, Abrieb und Kratzern, sondern dämpft zudem Schwingungen und absorbiert Schall. So können die unangenehmen Geräusche, die Stühle erzeugen, wenn sie über den Boden bewegt werden, einfach und effektvoll vermieden werden.

Gleiter mit PTFE für Fliesenböden

Für eine lange Haltbarkeit und optimale Stabilität sollten die Filzgleiter regelmäßig auf ihre Funktionsfähigkeit überprüft und gegebenenfalls ausgetauscht werden. Unterschiedliches Nutzungsverhalten und variierende Belastungen können zum einem unterschiedlichen starken Abrieb der Gleiter führen und die Funktionalität des Stuhles erheblich beeinträchtigen.

Kantrohrgleiter

Kantrohrgleiter mit PTFE können auf Fliesen und Linoleum eingesetzt werden.

Wer nicht unbedingt Bohrungen an den Stuhlbeinen vornehmen möchte, kann auf das Modell Konrad zurückgreifen. Dieses Modell wird einfach mit einem herkömmlichen Kleber unter das Stuhlbein geklebt und eignet sich nicht nur für freischwingende Stühle mit einem Gestell aus Flachrohr, sondern auch für besonders schwere Möbelstücke wie Tische, Schränke oder Kommoden. Durch seine PTFE-Beschichtung kann Kantrohrgleiter Konrad besonders gut auf harten Böden wie Fliesen oder Marmor eingesetzt werden. Die PTFE-Beschichtung ermöglicht ein einfaches Verschieben der Möbelstücke, was vor allem bei größeren und schweren Gegenständen vorteilhaft ist.