Stuhlbeine mit Neigungswinkel: Warum spezielle Gleiter so wichtig sind

Der Wunschgleiter ist gefunden, die benötigte Größe vorhanden. Einziger Haken: Er ist nur für senkrechte Stuhlbeine ausgelegt. „Die leichte Schrägstellung wird schon nicht so schlimm sein“, möchte man da meinen. Doch das Beachten der Winkelvorgaben ist wichtig und bewahrt vor bösen Überraschungen.

Stuhlgleiter: Viel Gewicht auf wenig Fläche

Stuhlgleiter müssen in ihrem Leben so einiges aushalten. Das Lebendgewicht, das auf ihnen lastet; die durch Verrücken entstehenden Scherkräfte – multipliziert lässt das so einige Newton zusammenkommen. Das Eigengewicht des Stuhls nimmt sich hierbei noch vergleichsweise harmlos aus.

Bedenkt man dazu, auf welch schmale Fläche diese Kräfte wirken, wird ersichtlich, dass filigrane Gleiterkonstruktionen genau berechnet sein müssen, um den optimalen Kompromiss aus Optik und Belastbarkeit zu erzielen. Vieles hängt hier voneinander ab: Ist die Standfläche größer, ist die Lastverteilung besser – folglich auch die Gleitwirkung. Schmalere Standflächen erfordern dagegen robusteres Material und angepasste Geometrien.

Ein besonders wichtiger, aber oft vernachlässigter Faktor ist zudem der Neigungswinkel der Stuhlbeine. Entspricht der nicht den Spezifikationen des Gleiters, steht dieser buchstäblich auf der Kippe – was die Schutz- und Gleitwirkung zunichtemacht und das Material auf Dauer überfordert.

Die Folgen falsch abgestimmter Gleiter

Stuhlbeine mit NeigungswinkelVeranschaulichen lässt sich diese konstruktive Gratwanderung an der Stuhlbeinkappe Michel. Um eine elegante, unauffällige Optik zu erzielen, ist der Korpus aus transparentem Polyvinylchlorid (PVC) gefertigt – ein gummiartiges, sehr zähes Material, das bei starker Überbelastung jedoch reißen kann.

Der Filzgleiter ist für gerade, senkrecht zum Boden stehende Stuhlbeine ausgelegt. Wird er stattdessen an schräg stehenden Stuhlbeinen montiert, passiert Folgendes: Die Filzgleitfläche wird verstärkt an der Kante belastet, bietet nur eingeschränkten Schutz und ist schnell verschlissen. Gleiches gilt für den Korpus. Durch die Überbelastung an den Flanken werden diese zur Schwachstelle und können reißen.

Dieser Effekt fällt umso stärker aus, je größer der Winkel der Stuhlbeine ist. Und bereits leichte Neigungswinkel können ihn zur Folge haben. Stellen Sie sich ein Wasserglas auf einem Tisch vor: Sicher steht es nur senkrecht – und je mehr es geneigt wird, desto schneller wird es umfallen.

Besser auf schräge Standflächen setzen

Obwohl der transparente PVC-Korpus der Gleitkappe Michel weicher ist als beispielsweise Polyamid-Gleiter, gelten diese physikalischen Gesetzmäßigkeiten grundsätzlich für alle Materialien. Für Stuhlbeine mit Neigungswinkel sollten die Gleitflächen daher immer entsprechend angeschrägt sein, insbesondere bei Gleitern mit Filzgleitfläche.

Ein Sonderfall sind Gleiter mit abgerundeter Gleitfläche oder auch unsere Stuhlsocken. Was die Schutz- und Gleitwirkung betrifft, sind Gleiter mit größerer Gleitfläche jedoch generell im Vorteil. Verlässliche Angaben zu den zugelassenen Neigungswinkeln finden Sie jeweils in der Artikelbeschreibung der Gleiter. Sollten Sie sich dennoch unsicher sein, kontaktieren Sie einfach unser Service-Team. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Lesen Sie auch:




Gleiten

Geräuschhemmend und bodenschonend

www.filzgleiter-shop.de
Mit Filzgleitern schützen und schonen Sie Ihren Boden und verschieben Stühle leicht und leise.

Verbinden

technische Lösungen aus Kunststoff

www.olaf-plastik.de
Füße, Stopfen, Hülsen, Winkelelemente und mehr für die unterschiedlichsten Einsatzgebiete.

Stoppen

Rutschhemmend und
standfest

www.stopstore.de
Möbel- und Türstopper sowie Kantenschutz und viele weitere Produkte aus dem Anti-Rutsch-Bereich.