Thonet Modell 214 – wie der Kaffeehausstuhl zur Legende wurde

Er ist der meistverkaufte Stuhl aller Zeiten, Meilenstein des Industriedesigns und Vorbild für das Erfolgskonzept von IKEA: Mit dem Kaffeehausstuhl 214 schuf Michael Thonet eine Legende. Dabei war das Modell 214 das Ergebnis von Erfindungsreichtum, Unternehmergeist und Beharrlichkeit.

Der Sturz vom Eiffelturm- eine wahre Geschichte?

Manchmal braucht es passende Legenden, um Produkten einen Legendenstatus einzubringen. Im Fall des Kaffeehausstuhls 214 ist dies eine Anekdote aus dem Jahr 1889, die sich während der Weltausstellung in Paris zugetragen haben soll.

Das Restaurant des gerade errichteten Eiffelturms soll mit Thonet-Stühlen eingerichtet werden. Während die Stühle nach oben gebracht werden, stürzt ein Exemplar aus 57 Metern Höhe von der ersten Plattform zu Boden – und bleibt unversehrt. Ob Fakt oder Fikton: Den Erfolg des Stuhl-Klassikers auf dieser Geschichte zu begründen, würde bei weitem zu kurz greifen.

Das Bugholz-Verfahren – Revolution im Möbelbau

Den Grundstein für diesen Erfolg legt der deutsch-österreichische Möbelproduzent Michael Thonet bereits viel früher. Seit 1830 experimentiert der Tischlermeister mit dem Biegen von geleimtem Schichtholz, einer bis dahin noch unbekannten Methode der Holzbearbeitung. Nach Jahren des Tüftelns gelingt es ihm schließlich mit Hilfe von Wasserdampf, auch Massivholz durch Biegen in Form zu bringen.

Auf einer Ausstellung wird der Fürst von Metternich auf ihn aufmerksam, woraufhin Thonet 1842 nach Wien übersiedelt – ein Schritt, der sich später bezahlt machen soll. 1850 wird erstmals ein großes Wiener Kaffeehaus mit einem Thonet-Stuhl, dem Sessel Nr. 4, bestuhlt. Thonet erzielt Erfolge bei verschiedenen Ausstellungen, die ihm zu internationaler Bekanntheit verhelfen.

Das Erfolgsrezept: Schneller, leichter, günstiger

Der Durchbruch gelingt ihm 1859 mit seinem „Consumstuhl Nr. 14“, heute besser bekannt als Kaffeehausstuhl 214. Der Thonet 214 gilt bis heute als meistverkaufter Stuhl aller Zeiten und damit als Meilenstein des Industriedesigns. Allein bis zum Jahr 1930 wurden über 50 Millionen Exemplare in alle Welt verkauft.

Zum Erfolg verhalf dem Stuhl aber nicht nur seine schlichte Eleganz, die eine neue Leichtigkeit im Möbeldesign begründete. Vielmehr noch war es die einfache Konstruktion, die eine so rasante Verbreitung ermöglichte. Durch das Bugholz-Verfahren ließen sich die Möbel schneller, günstiger und mit weniger Materialaufwand produzieren. Viele Produktionsschritte konnten dabei von angelernten Hilfsarbeitern übernommen werden.

36 Stühle auf einem Kubikmeter

Aus gerade einmal sechs Einzelteilen, zwei Muttern und zehn Schrauben wird der Wiener Kaffeehausstuhl 214 zusammengesetzt. Der Aufbau des Stuhls war dabei so einfach, dass er sogar in Einzelteilen verschifft und in Übersee montiert werden konnte. In einer quadratischen Kiste von nur einem Meter Kantenlänge finden bis heute ganze 36 Nummer-14-Stühle Platz.

Die Massenfertigung und Kostenreduzierung begünstigte zudem den Absatzerfolg. 1860 kostete das Stuhlmodell gerade einmal so viel wie eine Flasche Wein. Auf Thonets revolutionärem Konzept fußt auch der spätere Erfolg von Ingvar Kamprad, dem Gründer des größten Möbelimperiums weltweit: IKEA.

Passende Filzgleiter für Ihr Modell 214

Thonet KaffeehausstuhlDie Design-Legende Le Corbusier sagte über den Kaffeehausstuhl einmal: „Noch nie ist Eleganteres und Besseres in der Konzeption, exakteres in der Ausführung und Gebrauchstüchtigeres geschaffen worden. Der Erfolg gibt ihm Recht. Auch heute noch wird das Modell 214 in unveränderter Form im Familienbetrieb produziert. Thonet ist damit eines der ältesten familiengeführten Möbelunternehmen weltweit.

Woran Michael Thonet damals noch nicht gedacht hatte, liefern wir heute nach: passende Filzgleiter für den Kaffeehausstuhl 214, um den Boden vor Kratzern und die Stuhlbeine vor Abnutzung zu schützen. Die Filzgleiter sind in weiß und braun erhältlich, langlebig und leicht zu montieren. Sollten Sie Fragen zu diesen oder anderen Gleitern für Thonet-Stühle haben, hilft unser Kundenservice gern weiter.

Auch interessant:




Gleiten

Geräuschhemmend und bodenschonend

www.filzgleiter-shop.de
Mit Filzgleitern schützen und schonen Sie Ihren Boden und verschieben Stühle leicht und leise.

Verbinden

technische Lösungen aus Kunststoff

www.olaf-plastik.de
Füße, Stopfen, Hülsen, Winkelelemente und mehr für die unterschiedlichsten Einsatzgebiete.

Stoppen

Rutschhemmend und
standfest

www.stopstore.de
Möbel- und Türstopper sowie Kantenschutz und viele weitere Produkte aus dem Anti-Rutsch-Bereich.