Mit der Schieblehre Innen- und Außenrohrdurchmesser des Stuhls richtig bestimmen

Ob in mechanischer oder elektronischer Form – Eine Schieblehre (fachmännisch auch Messschieber oder Schublehre genannt) sollte heutzutage in jedem gut ausgestatteten Haushalt zu finden sein. Benötigt man ein einfach und schnell zu bedienendes, aber trotzdem präzises Längen-Messgerät, bietet eine Schieblehre die ideale Lösung. Mit ihrer Hilfe können Durchmesser bis hin zu einem Wert von 1mm bequem abgelesen werden. Voraussetzung für eine Mess-Genauigkeit ist jedoch die richtige Benutzung der Schieblehre.

Im Folgenden zeigen wir Ihnen daher anhand der Messung eines Stuhlrohres zur Ermittlung hierzu passender Stuhlgleiter, wie Sie Anlege- und Führungsfehler bei der Messung vermeiden und so zu einem genauen Messergebnis gelangen.

Gerade bei der richtigen Auswahl passender Stuhlgleiter ist eine exakte vorherige Ermittlung der Maße entscheidend. Schon Abweichungen von 1 mm können dazu führen, dass ein Stuhlgleiter nicht mehr passt. Wird der Gleiter zu groß gewählt, fällt dieser heraus, wackelt oder liegt nicht plan auf. Wird der Stuhlgleiter zu klein gewählt, lässt er sich möglicherweise gar nicht montieren oder bricht nach kurzer Zeit aufgrund der zu hohen Spannung.

Achten Sie vor einem Einsatz des Werkzeuges immer darauf, dass dieses nicht gravierend beschädigt, verschlissen oder verschmutzt ist, da es auch hierdurch zu Messungenauigkeiten kommen kann.

I. Messung des Außenrohr-Ø

Rohrdurchmesser SchieblehreEiner der Messschenkel wird zunächst von außen an das Stuhlrohr angelegt. Achten Sie dabei darauf die Schieblehre möglichst gerade zu halten. Das Stuhlrohr muss sich zwischen den beiden Messschenkeln befinden. Schieben Sie nun den anderen Messschenkel in Richtung des Stuhlrohres, so dass nun beide Messschenkel so nah wie möglich am Stuhlrohr anliegen. Nun können Sie bequem den Außenrohrdurchmesser ablesen. Da die Skalierung bei den meisten Schieblehren recht klein abgebildet ist, können Sie einen Kugelschreiber oder Bleistift zu Hilfe nehmen, um so besser das Messergebnis ablesen zu können. Fertig!

II. Messung des Innenrohr-Ø

Rohrdurchmesser SchieblehreHierbei werden die Messschenkelpaare an die Innenwände des Stuhlrohres (des Hohlraumes) von innen angelegt. Dabei ist besonders zu beachten, dass zuvor auch wirklich alle Reste eventuell vorher angebrachter Stuhlgleiter, Stopfen oder Ähnlichem entfernt wurden und das Stuhlrohr in keiner Weise verschmutzt ist. Ziehen Sie die Messschenkel soweit auseinander wie möglich. Die Schieblehre zeigt Ihnen nun das Messergebnis an. Zur Sicherheit sollen Sie die Messschenkel innerhalb das Stuhlrohres ein bisschen verschieben und eine erneute Messung vornehmen, um sicher zu gehen, dass die Messung auch wirklich exakt erfolgt ist.

Die nun ermittelten Maße sowie die Art des Bodens und die Art der Nutzung sind alle Angaben, die Sie benötigen, um die für Ihr Stuhlmodell perfekt passenden Stuhlgleiter bestellen zu können.

Neu: Klebeband passend zugeschnitten für Ihre Klemmgleiter

Freischwingende Stuhlmodelle erfreuen sich großer Beliebtheit – im Innen- sowie im Außenbereich. Eine praktische und effektive Lösung um Stühle und Böden vor schneller Abnutzung und unschönen Gebrauchsspuren zu schützen, stellen sogenannte Klemmgleiter dar. Diese Gleiter sind in verschiedenen Größen und Farben erhältlich, so dass sie sich unauffällig an das Design des Stuhles anpassen.

Viele Hersteller statten ihre freischwingende Stuhlmodelle von Vorneherein mit kleinen Lochbohrungen aus, so dass der Zapfen des Gleiters einfach in die vorgefertigte Bohrung gedrückt werden kann. Ist keine Lochbohrung vorhanden, kann diese gegebenenfalls nachträglich angebracht werden.

Spezielles Klebeband sorgt für optimalen Halt

Eine praktische und ebenso effektive Alternative bieten Klemmgleiter ohne Zapfen. Um eine bessere und langfristige Haltbarkeit der Gleiter zu gewährleisten, kann ein doppelseitiges Klebeband in der Schale des Gleiters angebracht werden. Jeder Bestellung eines Klemmgleiters ohne Zapfen legt Afuna daher ein doppelseitiges Klebeband VHB von 3M bei.

KlebebandDieses spezielle Klebeband ist deutlich dicker als ein herkömmliches Klebeband und kann auch bei Stühlen zum Einsatz kommen, die in Feuchträumen genutzt werden. Auch nach rund fünfjähriger Nutzung weist dieses Klebeband noch eine Klebekraft von etwa 80 Prozent auf, die Klemmgleiter können daher auch problemlos in der Gastronomie, im Veranstaltungsmanagement oder in Büroräumen eingesetzt werden. Ein besonderer Service der Firma Afuna: Das Klebeband ist bereits auf die passende Länge für die Klemmgleiter zugeschnitten und daher sofort einsatzbereit.

Die Anwendung des Klebebands ist denkbar einfach: Das Band wird zunächst möglichst mittig in die Schale des Klemmgleiters gedrückt, anschließend wird der Gleiter an der Längsseite des Stuhles befestigt und angedrückt. Um eine höchstmögliche Haftung der Gleiter zu gewährleisten, sollte vor dem nächsten Nutzen des Stuhles eine Wartezeit von etwa ein bis zwei Stunden eingehalten werden. Vor dem Anbringen des Gleiters sollte die Klebestelle (sowohl am Gleiter wie auch am Stuhl) trocken, fett- und staubfrei sein.

Zubehör für Filzgleiter

Das sorgsam ausgewählte Parkett oder Laminat ist gerade frisch verlegt und schon ist es passiert – durch eine kleine Unachtsamkeit, durch eine falsche oder zu schnelle Bewegung des Stuhls oder durch ein kleines Steinchen, das unter der Schuhsohle in den Innenraum gelangt ist, zeigt sich ein unschöner Kratzer im neuen Boden.

Die einzige Methode einen Kratzer wieder vollständig zu entfernen ist das Abschleifen und neue Versiegeln des Bodens. Dies ist allerdings nur bei einem Echtholzparkett möglich und zudem sehr aufwendig und kostenintensiv. Daher wird es in der Regel nur alle paar Jahre durchgeführt.

Zubehör für Parkett und LaminatWer nun nicht extra seine Möbel verrücken möchte um den Kratzer zu verdecken, der sollte einen Retuschierstift zu Hilfe nehmen. Mit einem solchen Stift können zwar keine tiefen Furchen oder Rillen verdeckt werden, Farbkorrekturen lassen sich aber problemlos vornehmen und kleinere Kratzer können so kaschiert werden. Die Stifte sind in verschiedenen Farbschattierungen erhältlich, es empfiehlt sich daher die Farbe zuvor an einem übriggebliebenem Stück Parkett oder Laminat zu testen. Da die Farben schnell trocknen, ist der Boden unmittelbar nach den Retuschierarbeiten wieder nutzbar.

Damit es erst gar nicht zu solch einem Ärgernis kommt, sollten Möbel – vor allem Stühle- mit einem Möbelgleiter versehen werden. Dieser schützt nicht nur Böden und Möbel vor Kratzern und Gebrauchsspuren, sondern dämmt zudem die Geräusche, die bei der Bewegung von Möbelstücken über dem Boden entstehen.

Für einen optimalen Schutz ist es wichtig, dass der Gleiter der Größe des Stuhls angepasst ist. Vor dem Kauf eines Möbelgleiters sollten daher die Stuhlbeine genau vermessen werden. Hierbei hilft eine Schieblehre, mit diesem Werkzeug lässt sich nicht nur der Durchmesser eines Stuhlbeines millimetergenau bestimmen, sondern auch der Innenrohrdurchmesser bei Stahlrohrstühlen ermitteln. Falls keine Schieblehre zur Hand ist, können hier auch sog. Filzgleiter Lineale verwendet werden. Diese sind zwar nicht so exakt wie eine Schieblehre, können aber auch eine große Hilfe bei der Ermittlung des passenden Möbelgleiters sein.

Da Stahlrohrstühle optimalerweise mit einem Stopfgleiter versehen werden, ist hier die korrekte Abmessung besonders wichtig, um die Stabilität der Stühle zu gewährleisten.

Der Umwelt zuliebe: Afuna versendet klimafreundlich mit DHL

Der Afuna Filzgleiter GmbH liegt die Umwelt am Herzen – deshalb setzen wir uns aktiv für den Klimaschutz ein!

In unserem umfassenden Sortiment an Stuhlgleitern finden Sie bereits mehrere Produkte, die nachhaltig hergestellt sind. Der Kunststoff dieser Gleiter ist nicht wie üblich aus dem Grundstoff Öl hergestellt, sondern wird aus einer Zuckerrohrbasis gewonnen und ist somit zu 100 Prozent recyclingfähig.

Doch nicht nur bei unseren Produkten legen wir großen Wert auf eine nachhaltige Produktion, auch ein klimafreundlicher Transport unserer Waren ist uns sehr wichtig. Gemeinsam mit unserem Logistikpartner DHL versenden wir unsere Pakete im Rahmen des GoGreen-Programms klimafreundlich und umweltschonend.

Ausgewählte Projekte schützen das Klima und unterstützen die Bevölkerung

GoGreen ist ein Umweltschutzprojekt der Deutschen Post – DHL, mit dem sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt hat, die CO2-Effizienz bis 2020 im Vergleich zum Basisjahr 2007 um 30 Prozent zu verbessern. Bei jedem Transport von Waren, egal ob Briefe, Pakete oder Frachtgüter, entstehen für die Umwelt schädliche Treibhausgase. Diese Gase werden von DHL nach einem Verfahren ermittelt, das auf den Prinzipien des „GHG Protocol for Products“ basiert. In Übereinstimmung mit den Vorgaben des Kyoto-Protokolls werden diese Emissionen dann durch weltweite Klimaschutzprojekte ausgeglichen.

Klimafreundlich VersandDurch die klimaneutralen GoGreen Produkte und Services konnte die AFUNA Filzgleiter GmbH im Jahr 2014 insgesamt 5,86 t CO2-Emissionen kompensieren und so einen wichitgen Beitrag zum Klimaschutz leisten!

Die Projekte, die für das GoGreen-Programm ausgewählt werden, werden basierend auf ihren Vorteilen für Umwelt und lokale Gesellschaft ausgewählt. So wird nicht nur ein Beitrag zur Senkung der Emissionen geleistet, sondern gleichzeitig auch für die Wirtschaft in weniger entwickelten Ländern und für die Menschen vor Ort. Neben Wiederaufforstungsprogrammen in Uganda und Panama werden so beispielsweise auch Projekte zum effizienten Kochen in Lesotho und Honduras gefördert oder pedalbetriebene Wasserpumpen für die Bevölkerung in den ländlichen Regionen Indiens angeschafft.

Die Berechnung und der Ausgleich der Emissionen werden jährlich von der unabhängigen Prüfgesellschaft Société Générale de Surveillance (SGS) verifiziert.

Cor – Zeitlose und flexible Möbel

Das im ostwestfälischen Rheda-Wiedenbrück beheimatete Familienunternehmen Cor ist seit Jahrzehnten auf hochpreisige Möbel spezialisiert. Im Gegensatz zu seiner Schwesterfirma Interlübke, die ausschließlich Schlaf – und Wohnraummöbel herstellt, ist die Produktion von Cor auf Sitzmöbel ausgerichtet. Namhafte Designer haben über Dekaden hinweg die exklusiven Kollektionen geprägt und der Möbelmanufaktur zu zahlreichen internationalen Auszeichnungen verholfen.

Zu den Designklassikern zählt das Konzept-Sofa Conseta, das 1963 in Zusammenarbeit mit dem Designer Friedrich Wilhelm Möller entworfen wurde und bis heute produziert wird. Dank seiner geraden Linien und der zurückhaltenden Gestaltung ist dieses Modell absolut zeitlos und unabhängig von wechselnden Wohntrends ein garantierter Blickfang in jedem Wohnraum. Das flexible Modulsystem ermöglicht zudem eine Verkettung verschiedener Sitzgruppen und sorgt so für eine individuelle Note.

In puncto Flexibilität steht das 2011 auf dem Möbelmarkt präsentierte Funktionssofa Briol dem Klassiker Consenta in nichts nach. Verstellbare Arm- und Rückenlehnen sowie ausschwenkbare Fußstützen, die sich magnetisch arretieren lassen, garantieren den maximalen Komfort. Mittels Kugelauszug lässt sich sogar der Kissenabstand optimal auf die Körpergröße des Nutzers einstellen. Für das Modell Briol erhalten Sie bei dem Möbelgleiter-Spezialisten AFUNA die passenen Filzgleiter und Kunstoffgleiter.

Neben Funktionalität setzt Cor bei seinen Möbeln vor allem auf Qualität. Jedes Stück wird nach wie vor am Firmensitz in Nordrhein-Westfalen gefertigt.