Montagetipps für Filzklebegleiter

Damit der Filzgleiter Ihren Boden effektiv und langfristig vor Kratzern, Macken und Abnutzung schützen kann, sollten Sie einige Tipps bei der Montage beachten.

1. Vorbereitung / benötigtes Werkzeug

Achten Sie vor der Montage der Filzklebegleiter darauf, dass die Klebestelle fettfrei und trocken ist, damit der Kleber optimal halten kann und sich nicht vorzeitig ablöst. Entfernen Sie Dreck oder Fettspuren mit einem trockenen Tuch. Um die Klebefähigkeit zu erhöhen, können Sie die Klebestelle vorher kurz mit einem feinen Schleifpapier anschleifen.

2. Anbringung des Filzgleiters

Filzklebegleiter aus hellem Nadelfilz

Filzklebegleiter zum Schutz Ihres Bodens.

Ziehen Sie den Filzgleiter vorsichtig von der Kunststofffolie ab und kleben Sie ihn direkt unter das Stuhlbein. Achten Sie darauf, nicht auf die Klebefläche zu fassen. Vermeiden Sie es, den Filzgleiter noch einmal abzuziehen um diesen neu zu positionieren, denn dabei verliert der Gleiter einen Teil seiner Klebefähigkeit und kann sich somit schneller wieder ablösen.

Fixieren Sie den Klebegleiter kurz mit einem festem Druck am Stuhlbein. Der Gleiter sollte möglichst mittig unterhalb des Stuhlbeines platziert werden. Vermeiden Sie in den ersten Minuten nach der Montage des Filzgleiters starke Rutschbewegungen, damit der Klebstoff richtig wirken kann.

3. Kontrolle der Filzgleiter

Eine regelmäßige Kontrolle der Filzgleiter ist enorm wichtig, nur ein sauberer und nicht zu stark abgenutzter Gleiter kann Ihren Boden effektiv und langfristig vor unschönen Kratzern und Abnutzungsspuren schützen. Sollten sich Dreckoder Haare an der Filzgleitfläche festgesetzt haben, entfernen Sie diesen mithilfe einer Bürste. Abgenutzte Filzklebegleiter sollten unbedingt ausgetauscht werden, damit die Stabilität der Stühle erhalten bleibt und der Boden nicht beschädigt wird.