Gemütlich und gefährlich: Warum Sessel von Filzgleitern profitieren

Polstermöbel werden in der Regel kaum bewegt. Möbelgleiter sollten hier also überflüssig sein, könnte man meinen. Doch weit gefehlt. Viele gute Gründe sprechen dafür, auch bei Sesseln und Sofas nicht auf Möbelgleiter zu verzichten. Hier erklären wir die Vorteile und welche Möbelgleiter für Sessel am besten geeignet sind.

Bewegung in der Komfortzone

Egal, was man beim Kauf eines Sitzmöbels alles bedenkt – die größten Denkfehler offenbart erst die Anwendung im Alltag. So verhält es sich gern auch mit Polstermöbeln. Denn wer tatsächlich glaubt, ein Sessel würde nie bewegt werden, lässt einige Punkte außer Acht.

Unter dem Sessel muss gesaugt oder gewischt werden. Zum Fernsehen braucht es eine andere Ausrichtung als bei Besuch. Und wer sich gern und häufig in den Sessel fallen lässt, fragt sich bald darauf, ober dieser eigentlich schon immer am Fenster stand. Kurzum: So ein Sessel wird häufiger bewegt als man glaubt.

Druckstellen und Kratzer durch Polstermöbel

Nun verhält es sich mit Sesseln und Sofas aber meist so, dass diese nicht gerade Leichtgewichte sind. Auf Parkett mögen sie sich noch bereitwillig bewegen, bei Teppich sieht die Sache schon anders aus. Auf Parkett muss dagegen mit Kratzern gerechnet werden. Linoleum oder Vinyl wiederum sind bei schweren Möbeln anfällig für Druckstellen.

Genug Gründe also, die für den Einsatz von Möbelgleitern sprechen. Denn Möbelgleiter oder auch spezielle Polstergleiter erleichtern das Verschieben, schützen vor Kratzern, und können beim Einsatz von Filzgleitern auch das Risiko von Druckstellen minimieren. Es lohnt sich daher, einen kritischen Blick unter die Möbelfüße zu werfen und im Zweifel nachzurüsten.

Sessel mit Filzgleitern ausstatten

Filzgleiter für SesselGrundsätzlich bieten sich zwei Möglichkeiten an, um gleitfähigere beziehungsweise bodenschonendere Polstermöbel zu erhalten. Die sichere Variante ist die Montage fester Möbelgleiter. Hier ist insbesondere das QuickClick-Sortiment hervorzuheben, das mit den Modellen Floro, Filou und Knut spezielle Gleiter für Polstermöbel bietet. Einige Modellvarianten können zudem mit Adaptern zur Möbelerhöhung ausgestattet werden.

Sessel mit Füßen aus Holz können darüber hinaus problemlos mit Stuhlgleitern zum Nageln und Schrauben ausgestattet werden, sofern diese über einen ausreichenden Durchmesser verfügen. Gleiches gilt auch für transparente Gleitschalen, welche noch einfacher zu montieren sind.

Selbstklebende Filzgleiter als Alternative

Wer keine festen Möbelgleiter montieren kann oder will, greift stattdessen auf selbstklebende Filzgleiter oder Filzzuschnitte zurück. Gerade bei speziellen Möbelfüßen ist dies häufig die beste Möglichkeit. Da Sessel nicht so viel bewegt werden wie Stühle, bietet die Klebebefestigung in der Regel ausreichenden Halt, um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten. Bei schweren Sesseln raten wir jedoch zu Filzstärken von 5 – 8 mm.

Als Sonderform sind die Sessel der Marke Stressless zu erwähnen. Statt auf Füßen stehen Stressless Sessel oft auf einem Gestell, das einen Rundumschutz erforderlich macht. Unsere selbstklebenden Filzbänder können hier eine einfache Lösung bieten, auch große Flächen schnell und sicher mit Filzgleitern auszustatten. Dies gilt jedoch nicht für alle Modelle. Sollten Sie daher unsicher sein, welche Gleiter zu Ihrem Sessel passen, hilft unser Service-Team bei Fragen gern weiter.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*