Möbeluntersetzer als Kerzenständer – Bastelidee für die Adventszeit

Möbeluntersetzer als Kerzenständer? Warum eigentlich nicht, wenn sie doch viele Vorteile bieten und dazu noch gut aussehen. Gerade in der dunklen Jahreszeit drängt sich der Gedanke geradezu auf. Unser Basteltipp für die bevorstehende Adventszeit.

Trends kommen und gehen, Kerzen bleiben

Die Adventszeit naht, und mit ihr die Frage nach der passenden Weihnachtsdekoration für die eigenen vier Wände. Die einen schwören auf den althergebrachten Adventskranz, für die anderen ist das Basteln eines neuen Gestecks ein alljährliches Ritual. Ob klein, groß, klassisch oder modern – für viele ist der Adventskranz eine Herzensangelegenheit.

Während die Dekoration jedoch Vorlieben und Trends unterliegt, bleibt eines allen Adventsgestecken gemein: die Kerzen. Die meisten nehmen vier, manche nur eine, doch spätestens mit dem Aufstecken stellt sich Jahr für Jahr die Frage, warum die Kerzen bloß nicht halten wollen, wie man selbst das will. Immer wieder kippen Sie um oder hängen spätestens nach dem Aufstellen traurig und windschief zur Seite.

Vom Möbelgleiter zum Kerzenständer

MöbeluntersetzerDas ist zum einen kein schöner Anblick und stellt zum anderen auch ein beträchtliches Sicherheitsrisiko dar. Für alle, die sich bislang mit solchen Gedanken herumschlagen mussten, haben wir daher einen echten Geheimtipp: Versuchen Sie es doch einfach mal mit Möbeluntersetzern als Kerzenhalter. Denn was sich zuerst vielleicht etwas ungewöhnlich anhört, funktioniert in der Praxis erstaunlich gut.

Unsere Möbeluntersetzer, auch bekannt als Gleitschalen, bieten nämlich verschiedene Vorteile, die das Befestigen der Kerzen zu einem Kinderspiel machen. Es handelt sich dabei um transparente Kunststoffschalen, deren Rand gerade so hoch ist, um der Kerze den nötigen Halt zu bieten, jedoch flach genug, um kaum aufzufallen. Der transparente Kunststoff sorgt zusätzlich für ein zurückhaltendes Gesamtbild und lässt sich mit allen Kerzenfarben sowie modernen oder klassischen Dekorationen kombinieren.

Große Auswahl für verschiedene Kerzengrößen

Die Untersetzer sind aus hochfestem Polystrol gefertigt und zur Unterseite komplett flach, sodass sie auf ebenen Flächen problemlos angebracht werden können. Am schnellsten funktioniert das mit einer Heißklebepistole. Übliche Haushaltskleber sind aber ebenfalls möglich. Für Adventsgestecke empfiehlt es sich, die Untersetzer sicher zwischen den Zweigen zu platzieren, um für zusätzlichen Halt zu sorgen.

Um die Kerze in der Gleitschale einzusetzen, genügt es, sie mit leichtem Druck von oben einzupressen. Der Durchmesser sollte daher etwas schmaler als die Kerze gewählt werden. Da die Möbeluntersetzer in vielen verschiedenen Größen von 15 bis 60 mm Durchmesser und sogar in quadratischer Form erhältlich sind, haben Sie bei der Wahl der Kerzen fast freie Auswahl. Endlich müssen die Kerzen sich nicht mehr nach den Kerzenhaltern richten, sondern andersrum.

Sicherheit geht auch beim Basteln vor

Natürlich eignen die Möbeluntersetzer sich auch außerhalb der Adventszeit als kreative Kerzenständer. Die Kerzen sollten jedoch immer kurz vor dem Abrennen gelöscht und getauscht werden. Polystrol ist zwar schwer entflammbar, kann aber dennoch Schaden nehmen. Die Sicherheit sollte hier immer an erster Stelle stehen. Ihren Basteltrieb sollte das natürlich nicht bremsen. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Basteln.

Auch interessant:

Kreative Anwendungen                    Thermomix

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*