Schäden vermeiden – So erhalten Sie den Wert von elastischen Bodenbelägen

In öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Behörden und Krankenhäusern werden häufig elastische Bodenbeläge eingesetzt. Elastische Bodenbeläge sind nicht nur widerstandsfähig, sondern lassen sich zudem gut reinigen – entscheidende Vorteile in stark frequentierten Räumen.

Doch auch der widerstandsfähigste Bodenbelag hält einer dauerhaften, starken Belastung nicht ewig stand. Beschädigungen treten meist durch nutzungsbedingte Einflüsse auf- etwa durch Schmutz, der in die Räume getragen wird. Auch das Mobiliar hinterlässt oft bleibende Eindrücke im Boden.

Möbelgleiter müssen zum Stuhlmodell passen

Sämtliche Schadensquellen lassen sich selbstverständlich nicht eliminieren, aber zumindest in puncto Mobiliar kann einiges zum Schutz und zur Werterhaltung von elastischen Bodenbelägen unternommen werden. Das beginnt mit der Wahl geeigneter Möbel und reicht bis zu fachgerechten Schutzmaßnahmen in Form von Möbelgleitern.

elastische Bodenbeläge Klassenzimmer

Wichtig ist dabei, dass die Möbelgleiter zum Stuhlmodell passen. Ein Kufenstuhl benötigt andere Gleiter als ein Holzstuhl oder ein Stahlrohrstuhl. Als Gleitschicht eignen sich auf elastischen Bodenbelägen Filz und PTFE. Beide Materialien schützen den Bodenbelag vor Kratzern und ermöglichen zugleich ein leichtes Verschieben von Stühlen.

Gleiter regelmäßig kontrollieren und reinigen

In stark frequentierten Räumen werden auch die Möbelgleiter stark belastet. Daher ist es enorm wichtig, die Möbelgleiter regelmäßig zu kontrollieren und gegebenenfalls zu reinigen oder auszutauschen. Nur intakte Gleiter schützen effizient und dauerhaft.

Besonders praktisch sind in solchen Räumen spezielle Möbelgleiter-Austauschsysteme wie das QuickClick-System. Nach der einmaligen Montage der Basis am Stuhl können abgenutzte Gleiteinsätze jederzeit ohne großen Aufwand ausgetauscht werden. Unser Filzgleiter-Team berät Sie gerne, welches Produkt für Ihre Stühle geeignet ist – damit auch Ihr Boden keinen Schaden nimmt.

Auch interessant:

Gleitflächen Material                 Stühle vermessen

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*